...

Augmented Reality Ads: Was ist möglich über Facebook, Instagram, Snapchat, TikTok & Co?

Augmented Reality eröffnet ein ganz neues Feld für Marketingstrategien. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Augmented Reality Ads in den Social-Media-Plattformen nutzen können, um Ihre Zielgruppe noch besser zu erreichen.

Mario | CEO
Updated on

Inhalt

Augmented Reality ist eine Möglichkeit, Ihre Wahrnehmung digital zu erweitern. In der Regel wird die Kamera des Smartphones oder eine spezielle Brille eingesetzt, um eine neue Realität zu erschaffen, die aus analogen und digitalen Elementen besteht. Die Augmented Reality eröffnet zudem ein ganz neues Feld für Marketingstrategien. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Augmented Reality Ads in den Social-Media-Plattformen nutzen können, um Ihre Zielgruppe noch besser zu erreichen.

Was sind Augmented Reality Ads?

Augmented Reality Ads sind eine neue Art der Werbung für Ihr Unternehmen. Mit der Hilfe von AR-Kamera-Effekten können Sie Anzeigen gestalten, die zu Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung passen und die Ihre Zielgruppe ansprechen. So haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, eine Anzeige zu erstellen, die im Facebook Feed ausgespielt wird und den erreichten Personen ermöglicht, mit Ihrem Produkt zu interagieren. Mit Augmented Reality Marketing können Sie der Realität Ihrer Zielgruppe virtuelle Elemente hinzufügen, die Ihr Unternehmen und Ihre Produkte präsentieren. Bei den erreichten Personen Ihrer Augmented Reality Werbeanzeigen wird virtuelles und reales zu einer neuen Realität. Die Grenzen verschwimmen.

Meta AR Ads Beispiele
Augemnted Reality Commerce Ads. Quelle: Meta

Vorteile von AR Ads

Die Vorteile von Augmented Reality Ads sind ganz klar: Sie können eigentlich alle Nutzer der sozialen Medien erreichen. Denn im Gegensatz zu Virtual Reality sind keine VR-Brillen nötig, um die Anzeigen korrekt auszuspielen. Benötigt wird nur ein Smartphone mit funktionsfähiger Kamera. Zudem können Augmented Reality Ads kreativ und innovativ verwendet werden, um die Interaktion zwischen Ihrem Unternehmen und Ihrer Zielgruppe zu fördern. Denn dank der AR Ads muss Werbung nicht mehr passiv sein. Die Ads werden genutzt, um neue Produkte zu präsentieren und der Zielgruppe eine digitale Interaktion zu entlocken, die im Gedächtnis bleibt. Auch die Wirksamkeit der AR Ads wurde bereits untersucht und vieles spricht dafür, die neuen Marketing-Möglichkeiten zu nutzen. 

AR Ads konvertieren besser als andere Anzeigenformate

So können mit AR Ads Konversionsraten von 20 bis 80% erzielt werden. Auch die Verweildauer auf einer Werbeanzeige ist mit ca. 75 Sekunden sehr hoch und ungefähr viermal höher als bei normalen Video-Werbeanzeigen. Ebenso können Sie Ihre Markenbekanntheit durch die Augmented Reality Ads steigern. Das Interesse an Augmented Reality ist laut einer Statista Studie von 2021 trotz der Neuheit in Deutschland ausgeprägt. Die Umfrage zeigte, dass 16 Prozent AR bereits nutzen und weitere 19 Prozent gaben an, Augmented Reality in Zukunft nutzen zu wollen.

Möglichkeiten von Augmented Reality Ads

AR Ads können mittlerweile auf einer Vielzahl an Plattformen genutzt werden, um definierte Zielgruppen zu erreichen. Die beliebtesten Plattformen für die neue Art der Werbung sind Instagram, Google, Facebook, TikTok, Snapchat und YouTube. Mit Spark AR von Facebook können AR Ads ganz einfach erstellt werden. Die Webseite wirbt damit, dass sowohl Anfänger als auch Profis das Tool nutzen können, um AR-Projekte zu erstellen. Zur Auswahl stehen 3D-Objekte, Audiodateien und mehr.

Arten der Werbeanzeigen

Augmented Reality Ads können in verschiedenen Formen erstellt werden. Besonders beliebt ist die Erstellung eines individuellen Foto- oder Videofilters. Diese Filter finden vor allem auf Snapchat, TikTok, Instagram oder Facebook Anwendung. Sie können bei der Filtererstellung beispielsweise Ihr Markenlogo einbauen oder Ihr Produkt integrieren. Sie verkaufen beispielsweise Kleidung und Accessoires? Dann erstellen Sie doch einen Filter, der den Nutzer bei Verwendung mit Ihren Produkten ausstattet. So kann Ihre Zielgruppe Ihre Sonnenbrillen, Hüte und so weiter „anprobieren“. 

Eine weitere Möglichkeit für Händler, die Möbelstücke oder Dekoartikel verkaufen, ist, die Produkte direkt im Zuhause der Zielgruppe anzeigen zu lassen. Mit dieser Art der Werbeanzeige können Nutzer direkt sehen, ob ein Produkt zum Einrichtungsstil passt oder nicht. Der Kreativität sind mit AR Ads keine Grenzen gesetzt und die Möglichkeiten sind endlos.

Beispiel AR Ads Snap
Augmented Reality Makeup Ad. Quelle: Snap Inc.

Der Einstieg zu AR Ads: Was wird für dafür benötigt?

Für Augmented Reality Ads wird nicht viel benötigt. Wichtig ist, dass Ihre Zielgruppe ein Smartphone oder Tablet besitzt, die die Anzeigen richtig ausspielen können. Eine App oder weitere technische Features werden nicht benötigt, da die führenden Betriebssysteme bereits passend ausgestattet sind. Laut einer Veröffentlichung von Statista nutzen 62,6 Millionen Personen in Deutschland ein Smartphone. Die mögliche Reichweite von AR Ads ist dementsprechend hoch.

Sie als Unternehmen müssen sich bei der jeweiligen Plattform als Unternehmen registrieren, um beispielsweise auf Facebook oder Snapchat AR Ads ausspielen zu können. Um AR-Contents für diese Plattformen zu erstellen, sind üblicherweise weitere Tools notwendig. Bei den Meta Plattformen Facebook und Instagram heißt dieses Spark. In diesem Tool können Sie AR Contents erstellen, welche sie über den Werbeanzeigenmanager ausspielen können.

Erfolgsmessung der Augmented Reality Anzeigen

Folgende Ziele für deine Werbeanzeigen sind kompatibel mit den AR-Kamera-Effekten:

  • Conversions
  • Traffic
  • Reichweite
  • Markenbekanntheit

Haben Sie das Werbeziel ausgewählt, müssen Sie alle weiteren Details Ihrer Werbekampagne hinzufügen, bis Sie die Option haben, auch Instant Experience hinzuzufügen. Die Instant Experience von Facebook ist im Prinzip das Format Ihrer AR Ads. In einer Instant Experience können beispielsweise verschiedene Videos, Fotos und AR-Elemente enthalten sein. Im nächsten Schritt wählen Sie noch aus, welchen Effekt Sie wünschen und welche Kamera (Frontkamera oder Rückkamera) genutzt werden soll. Hinzufügen können Sie zusätzlich einen Call-to-Action sowie eine Ziel-Webseite.

Wichtige Kennzahlen zur Überprüfung des Erfolgs

Um überprüfen zu können, ob Ihre AR Ads erfolgreich sind, können Sie verschiedene Kennzahlen untersuchen. Zum einen sind Link-Klicks ein gutes Indiz für den Erfolg Ihrer Anzeigen. Unterschieden werden kann hier zwischen Klicks auf ausgehende Links sowie Klicks auf die Anzeige, die eine sogenannte Instant Experience öffnet. Darüber hinaus können Sie auch einsehen, wie hoch der durchschnittliche Prozentsatz der gesehenen Instant Experience ist. Hier finden Sie die Antwort zur Frage, wie viel Ihrer Werbeanzeige im Durchschnitt angesehen wird. Wenn Sie Videos einbauen, finden Sie ebenfalls Angaben über die durchschnittliche Dauer, die das Video abgespielt wurde. Eine weitere Kennzahl ist die Anzahl der gestarteten interaktiven Komponenten Ihrer Werbeanzeige. So können Sie sehen, wie oft Ihr Filter für ein Foto verwendet wurde. Hierzu gibt es in der Regel auch die Statistik, wie oft ein solches Foto mit Ihrem Bild geteilt wurde – entweder in der Story oder als Post im Feed.

Fazit: Sollten Sie auf AR in Ihren Kampagnen setzen?

Augmented Reality Ads sind definitiv eine neue, innovative Art des Werbens. Je nach Branche, Produkt oder Dienstleistung lohnt sich ein Blick auf die moderne Technologie, die Zielgruppen begeistern kann. Denn die Erreichbarkeit und Konversion mithilfe von AR Ads ist im Vergleich zur herkömmlicher Werbung um einiges höher. Die Möglichkeit der Interaktion führt zu einer wesentlich längeren Verweildauer, was wiederum zu einem höheren Markenbewusstsein führt. Je nach Art der Werbung sorgt zum Beispiel das Teilen von erstellten Bildern mit unternehmenseigenen Filtern zu einer kostenlosen Verbreitung der Werbemaßnahmen und einer noch größeren Reichweite. Sie möchten Ihr Unternehmen effizient positionieren und im Gedächtnis Ihrer Zielgruppe bleiben? Augmented Reality Ads sind der moderne Weg zu mehr Erfolg.

Integrieren Sie AR und 3D noch heute

Erfahren Sie in einer unverbindlichen Demo, wie Augmenteers es ermöglicht, AR und 3D in Ihrer gewohnten Shop-Umgebung einzusetzen.